Menu

Über diesen Blog

Medienkompetenz ist was Kollektives

Fotocredits: Vanessa Neubauer

Wer macht das Ganze?

Ich bin Lili und das ist mein ganz persönlicher Weg in die öffentliche Medienwelt.
Nach vier Jahren in der Medienbildung  nutze ich hier die Gelegenheit, um all die Erfahrungen und Beobachtungen, die ich vom Grund auf aus der Praxis in der Medienbildung gesammelt habe, zu reflektieren, aufzubereiten und für euch zugänglich zu machen.

Medien gehen uns alle etwas an! Wir alle sollten in der Lage sein, unsere Geschichten durch Medien erzählen zu können.

Worum geht’s?

Bei diesem Blog geht’s um Medienkompetenz mit viel „Hilfe zur Selbsthilfe“ und noch wichtiger: Um Augenhöhe! Ich bin seit etwa 10 Jahren in der Medienwelt unterwegs, kenne aber natürlich nur einen Teil des großen Ganzen. Die Themen „Medien“ und „Digitalisierung“ sind zu groß und zu sehr im Wandel, als alles alleine erfassen und verstehen zu können. Ich bin fest davon überzeugt, dass ihr selbst alle irgendetwas zu dem Thema zu sagen habt, also habt keine Scheu und teilt euer Wissen, eure Anmerkungen, Links, PdFs, Wünsche und Gedanken mit mir. Nachrichten könnt ihr mir auch per Mail an lili@allesmeko.de schicken.

Was findet ihr also auf dieser Website?

Ihr findet diverse Medienbildungsmaterialien, die ich selbst aus meiner Erfahrung heraus erstellt habe, die ihr für euch nutzen könnt, vielleicht aber auch in der Lehre verwenden möchtet. Denkt doch dabei bitte an die CC Lizenz CC-BY-SA also nennt bitte meinen Namen, oder den des Blogs, auch wenn ihr die Sachen bearbeitet– ansonsten feel free. 

 Darüber hinaus findet ihr diverse Hinweise und Links auf Material, Websites und Projekte aus der Medienbildung (mensch muss das Rad nicht immer neu erfinden und es gibt viele gute Arbeiten).

Meine Arbeiten sind auf drei Kategorien verteilt, das habt ihr bestimmt schon auf der Startseite gesehen. Die Kategorien sind natürlich miteinander verbunden: Wenn ihr beispielsweise in „Meko im Alltag“ gelernt habt, wie ihr euer Smartphone einrichtet, holt ihr euch in „Meko Machen“ Ideen und Praxistipps für eure Fotos und könnt in  „Meta Meko“ lernen, was das Geschichten erzählen mit Fotos mit Medienkompetenz zu tun hat.

Klickt euch also gerne durch, hinterlasst auch gerne Feedback. Wenn’s euch sooo brennend interessiert, wer ich bin, klickt euch meine Vita durch.  Ansonsten viel Spaß und auf ein tolles, gemeinsames Lernen! Denn: Medienkompetenz ist was Kollektives!

Ach ja… bevor ich’s vergesse: Wir leben in einer verrückten Welt, in der vieles eingefordert wird. Also hier mein Disclaimer zu den Inhalten dieser Website:


1) Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

2) Ich bin aus der Praxis, deswegen sind die meisten Inhalte auch praxisbezogen, oder es wird sich theoretisch und philosphisch mit den Themen auseinander gesetzt. Die Inhalte sollen von möglichst ALLEN Menschen verstanden werden können, also rede/schreibe ich einfach so, als würde ich mit euch reden. Ich schreibe also für dich, für uns, für euch, für Sie und auch für mich.

3) Ich bin ein Mensch und das hier ist MEINE Website. Deswegen finden sich hier va Dinge, die von mir selbst entwickelt wurden, oder Hinweise auf Material und Personen, die ich spannend, wichtig, bemerkenswert usw halte.
Ja, die Inhalte gehen durch MEINEN SUBJEKTIVEN Filter.

4) Bin ich aber immer noch Journalistin und nehme mein Handwerk sehr ernst. Deswegen könnt ihr auch vertrauen, dass ich nicht irgendeinen Mist teile, sondern schon sehr sehr sehr großen Wert darauf lege, WAS ich publiziere (hat auch mit perfektionistischen Neigungen zu tun). Das bedeutet, natürlich NICHT, dass ihr euren Kopf komplett ausschalten und mir blind vertrauen sollt. Ich plädiere für ein kritisches Auge und eine kritische Haltung, ist wichtig in diesem Leben. Wenn euch ein Fehler auffällt, bleibt cool und sagt mir Bescheid, kein Grund, gleich auszurasten.

5) Nochmal: Meine Inhalte richten sich an alle Menschen, die an dem Themenkomplex „Medienkompetenz“ interessiert sind. Sprache und Sensibilisierung finde ich sehr wichtig, deswegen gendere ich auf meiner Website willkürlich und mit Bedacht auf den Lesefluss.

6) Vielleicht muss ich es in einer besseren Welt eines Tages nicht mehr ansprechen: Ich dulde keine Scheiß-Kommentare, den Missbrauch meiner Website oder ihrer Inhalte. Rassismus, Sexismus, Hass, Hetze, menschenverachtende Äußerungen etc haben hier keinen Platz und werden ggf. zur Anzeige gebracht. Wir sind alle Menschen, also sollten wir uns auch so verhalten.
Ich hab Bock auf konstruktiven Austausch und eine lernbegeisterte Community. Seid gerne Teil davon, aber beachtet bitte die Nettikette.